• Über die Reise
  • Reiseverlauf
  • Inklusivleistungen
  • Nicht inklusive
  • Weiteres
  • Anfrage

Über die Reise:

Kommen Sie mit auf die griechische Inselgruppe Sporaden in der Ägäis, genauer gesagt auf die nördlichen Sporaden. Die Inseln sind allesamt bekannt für Ihre grüne Vegetation und das unverbautes Landschaftsbild. Auf unseren Inselhopping Touren in Griechenland laden wir Sie ein, die Vielfalt der zahlreichen Inseln zu entdecken, die griechische Inselkultur kennen zu lernen und sich selbst davon zu überzeugen, das jede Insel ihren ganz eigenen Charme hat. Bei dieser einwöchigen Reisevariante entdecken Sie die Sporaden Inseln Skiathos, Skopelos und Skyros. Genießen Sie Küstenwanderung durch die grüne Landschaft und entdecken Sie Ihre Lieblingsszenen aus dem Film „Mamma Mia“ auf der Insel Skopelos, entdecken Sie die weiße Stadt von Skyros und unbesiedelte Landstriche und bummeln Sie durch die romantischen Gassen der Inselhauptstadt von Skiathos, in der Sie ein lebhaftes Nachtleben finden.

Highlights:

Inselgruppe Sporaden in der Ägäis

grüne Vegetation auf Skopelos

einsame Landschaften und Ponys auf Skyros

wunderschöne Sandstrände und Buchten auf Skiathos

handverlesene und komfortable Unterkünfte

 

Heute erfolgt die Anreise auf die Spoarden. Die bequemste Anreise ist die mit dem Flugzeug auf die Insel Skiathos. Ab Deutschland gibt es einige gute Flugverbindungen z.B. ab Düsseldorf oder Frankfurt. Schön die Landung auf der Insel ist spektakulär, denn die Landebahn beginnt direkt hinter dem Sandstrand Xanemo Beach.
Nach der Ankunft geht es weiter Richtung Hafen. Der Transfer ist für Sie bereits im Preis inbegriffen. Es erfolgt die Überfahrt auf die Insel Skopelos. Beim Einfahren in den Hafen Chora (Skopelos-Stadt) haben Sie einen tollen Blick auf die roten Ziegeldächer der Stadt. Nach Ihrer Ankunft am Hafen erfolgt der Transfer zu Ihrer ersten Unterkunft auf den Sporaden.

Die Insel Skopelos ist die grünste der drei Inseln und daher auch ein Paradies für Wanderer. Die beindruckende Felsküste wird umgeben von azurblauem Wasser und die Landschaft wird geprägt von Pinienwäldern, Olivenhainen, Weinreben und Zitronenbäumen. Außerhalb von Skopelos-Stadt gibt es nur wenig Bebauung und die Landschaft kommt voll zur Geltung. Besonders berühmt wurde die Insel durch den Film „Mamma Mia“, denn die berühmte Hochzeitszene wurde an der hiesigen Agios Ionnis Kirche gedreht und auch der Kastani Strand im Westen ist in einigen Szenen zu sehen. In der Hochsaison kann es rund um die Inselhauptstadt etwas lebhafter werden, da neben die Insel auch bei den Griechen ein beliebtes Urlaubsziel ist. Dennoch ist die Insel bisher vom großen Massentourismus verschont geblieben, was vorallem am fehlenden Flughafen liegt. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft eine Abkühlung im Pool und entdecken Sie zum Abendessen leckere griechische Mezedes in einer der Tavernen in den Gassen oder am Hafen von Skopelos-Stadt.

Nach einem entspannten Frühstück ist es Zeit die Insel zu erkunden. Neben dem bekanntesten Strand Kastani, gibt es viele kleine versteckte Buchten, die teilweise nur zu Fuß zu erreichen sind und weitere schöne Strände mit glasklarem Wasser wie der Strand Stafilos oder der Strand Limonari, die nahe Skopelos-Stadt liegen. Auch die idyllische Bucht von Agnontas mit kleinen Fischerbooten lädt zum Baden oder entspannen in der örtlichen Taverne bei einem Frappé ein. Mieten Sie doch ein kleines Boot um die kleinen Buchten zu erkunden. Um sich auf dem Rest der Insel fortzubewegen gibt es ein recht gutes lokales Busnetz, das Sie sowohl in den Norden nach Glossa und Loutraki bringt, als auch zu einigen Stränden. Alternativ gibt es einige lokale Mietstationen für Roller oder Mietwagen. Bei Bedarf organisieren wir Ihnen auch gerne vorab einen Mietwagen, sodass Sie sich vor Ort nicht mehr darum kümmern müssen, einen geeigneten Anbieter zu finden.

Neben schönen Stränden gibt es noch einiges mehr zu entdecken. Die Agios Ionnis Kirche ist durch den Film „Mamma Mia“ als Hochzeitskirche eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. In der Hochsaison kann es natürlich dadurch entsprechend voll werden, dennoch lohnt sich der 360 Grad Blick oben vom Felsen auf die schöne Bucht. Auf der Insel befinden sich über 350 Kirchen, Kapellen und Klöster und das bei etwas weniger als 5000 Einwohnern. An Gotteshäusern mangelt es der Insel also nicht. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Bergdorf Glossa, auch Balkon von Skopelos genannt, welches an der Nordwestküste der Insel liegt. Unterhalb von Glossa liegt Loutraki, der zweite Hafenort der Insel. Hier hängt ganz ursprünglich der Tintenfisch zum trocken auf Leinen entlang der Hafenfront.

Auch heute Abend bietet sich ein Abendessen in der Chora (Skopelos-Stadt) an. Egal ob traditionelle Taverne, eleganteres Fischrestaurant oder Imbisse mit Gyros Pita, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sollten Sie die Stadt noch nicht erkundet haben, sollten Sie dies auf jeden Fall tun. Spazieren Sie durch die kleinen Gassen bis oben auf den Hügel um den Ausblick über die roten Ziegeldächer der Stadt und die Bucht zu genießen. Desto weiter Sie sich vom Zentrum entfernen, desto ruhiger werden die Gassen mit ihren weißen Häuserfassaden die meist mit bunten Blumen geschmückt sind. Unten im Zentrum hingegen wird es rund um die Restaurants oft lebhaft mit Live-Musik und vielen Einheimischen die sich hier am Abend mit Familie und Freunden treffen. Viele Gebäude der Stadt sind denkmalgeschützt und es gibt architektonische Highlights wie byzantinische Kapellen, die typisch weiß getünchten Häuschen, alte Villen und eine venezianische Ruine.

Heute erfolgt der Transfer zurück zum Hafen und Sie setzen über auf die Insel Skyros. Auch hier haben wir Ihren Transfer vom Hafen in Linaria zum Hotel bereits organisiert.

Skyros ist die größte der Sporaden Inseln und auch am weitesten vom Festland entfernt. Sie ist unter anderem wegen dieser Entfernung weniger touristisch, als die anderen beiden Inseln und auf Grund der Fährverbindungen bieten wir die Sporaden Route 2 inkl. Skyros nur in den Sommermonaten an. Es gibt hier sogar einen Flughafen, angeflogen wird dieser allerdings nur von Inlandsflügen ab Athen oder Thessaloniki. Die meisten Bewohner leben im Osten der Insel in Skyros-Stadt, die auf Grund der weißgetünchten Häuser an die Kykladen Inseln erinnert. Es erwarten Sie enge hübsche Gassen mit lokalen Geschäften und leckere Restaurants und Tavernen. Oben über der Stadt gibt es eine Burg aus dem 13. Jahrhundert, sowie ein Kloster.

Ihr Hotel befindet sich ebenfalls in Skyros-Stadt und so können Sie am Abend bequem durch den Ort und entlang des kleinen Hafens spazieren und ein passendes Restaurant für den Abend suchen. Natürlich empfehlen wir Ihnen auch gerne Restaurants oder Tavernen für Ihren Aufenthalt auf Skyros. Oben vom Kloster über der Stadt kann man übrigens sehr romantisch den Sonnenuntergang schauen.

Am nächsten Morgen können Sie ganz in Ruhe in den Tag starten und nach dem Frühstück entweder die Insel erkunden, oder einen Strandtag einlegen. Auf Skyros ticken die Uhren langsamer und es ist somit der ideale Ort für Sie um runter zu kommen und zu entspannen. Wer es windstill mag kann z.B. den Acherounes Beach besuchen der nahe des Hafenortes Linaria liegt und rechtwind geschützt ist. Die Insel ist im Allgemeinen sehr windig, daher empfehlen wir immer ein Tuch oder windfeste Kleidung mitzunehmen und sich entsprechend vor der Sonne zu schützen, denn die wirkt durch den Wind oft kühler als sie tatsächlich ist. Alternativ ist auch der lange Kiesstrand bei Kalamitsa sehr schön und meist ruhig oder die Strände Achilli und Aspous, die beide ca. 5 km südlich von Skyros-Stadt liegen.

Wer einen Mietwagen oder Roller hat, kann auch weitere schöne Strände besuchen wie z.B. den Naturstrand Agios Fokas Beach im Nordwesten der Insel besuchen, den einsamen Palamari Beach mit Kapelle, der nur über eine Schotterpiste erreichbar ist. Auch der kleine Ort Pefkos Beach mit hübscher Kapelle und netter kleiner Badebucht mit Fischerbooten ist einen Besuch wert.

Wenn Sie am Vortag entspannt haben, ist heute immer noch genügend Zeit um den Rest der Insel zu erkunden. Von Skyros-Stadt kommen Sie mit dem Bus nach Molos, wo es einen schönen gut organisierten Sandstrand gibt und etwas vor der Stadt eine ungewöhnliche Felskapelle, Agios Nikolaos, mit kleiner Windmühle davor am Kap. Außerdem gibt es hier eine archäologische Ausgrabungsstätte mit Infozentrum, bei der es zwar etwas an Vorstellungskraft braucht, die aber für Geschichtsinteressierte einen Besuch wert ist, zumal das Betreten der Anlage kostenlos ist. Auch in den Hafenort Linaria fahren Busse und Sie können ab hier eine schöne Bootstour buchen, die entlang der Seehöhlen an der Küste führt und zur alten Pirateninsel Sarakiniko.

Da der Großteil der Inselbewohner in Skyros-Stadt lebt und der Rest in Molos oder verteilt über die Insel, sind Großteile der Insel menschenleer und unbebaut. So zum Beispiel der Süden der Insel, in dem auch die Skyros-Ponys leben, die kleinste Pferderasse der Welt die leider vom Aussterben bedroht ist. Wer also Lust hat ein wenig unberührte Natur zu entdecken sollte sich einen Roller oder einen Mietwagen nehmen und auch diesen Teil der Insel erkunden. Wer Wanderungen plant sollte sich vorab informieren denn das nächste Dorf kann meilenweit entfernt sein und es gibt kaum Trinkwasser.

Nach dem Frühstück geht es über Skopelos zurück nach Skiathos, denn hier liegt nicht nur der internationale Flughafen, sondern es gibt ebenfalls einiges zu entdecken. Die Insel lockt natürlich auf Grund der kurzen Entfernung zum Festland und des Flughafens deutlich mehr Touristen an. Auch Yacht Besitzer wissen die schönen Buchten und Strände von Skiathos zu schätzen und ankern hier gerne während der Sommermonate. Aus diesem Grund gib es auf Skiathos deutlich mehr Bars, Restaurants und Strände, was zu meist höheren Preisen als auf den anderen Sporaden Inseln führt, dafür jedoch auch häufig fantastische Küche serviert wird und die Auswahl wesentlich besser ist. Besonders anspruchsvolle Urlauber, die ungerne auf die großen bzw. bekannteren griechischen Inseln reisen, wissen die gute Infrastruktur und vor allem die schönen Strände zu schätzen. Trotz ansteigender Besucherzahlen hat die Insel ihren Charme nicht verloren und die gastfreundlichen Bewohner werden dafür sorgen, dass Sie schon bald wiederkommen möchten. Skiathos-Stadt war übrigens ebenfalls ein Drehort für „Mamma Mia“, denn die Hafenstadt bietet eine wirklich schöne Kulisse. Mittlerweile gibt es etliche Thementouren zum Film, den dieser ist ein gutes Aushängeschild für Tagestouristen.

Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte, das Skiathos Palace Hotel erwartet Sie mit einer spektakulären Aussicht über die Bucht von Koukounaries. Der schöne lange Sandstrand ist einer der beliebtesten der ganzen Sporaden. Durch die Lage Ihres Hotels haben Sie den Vorteil, dass Sie auch am Morgen und am frühen Abend hier Baden können, bevor und nachdem die meisten Tagestouristen hier sind. Viele Gäste genießen die Annehmlichkeiten des Strandes mit gutem Service, Sonnenliegen (recht hohe Mietpreise), Tavernen und Wassersportmöglichkeiten. Der kleine Ort Koukounaries ist deutlich ruhiger als Skiathos-Stadt und ein schöner Ausgangspunkt für Wanderungen und Erkundungen auf der Insel. Zwischen Ort und Bucht liegt ein Naturschutzgebiet mit Kiefernwäldern und dem See Strofilia Limni, der mit dem Meer verbunden ist. Auch wenn es hier etwas ruhiger ist, gibt es eine gute Auswahl an Restaurants, Tavernen und Bars, welche meist günstiger sind als in Skiathos-Stadt. Nachtschwärmer erreichen Skiathos-Stadt bequem mit dem lokalen Bus oder natürlich auch mit dem Taxi. Gerne organisieren wir Ihnen auch einen Mietwagen für Ihre Zeit auf der Insel.

Entdecken Sie heute weitere schöne Strände auf Skiathos. Da Skiathos eine gut funktionierende Buslinie hat, die mehrmals die Stunde fährt, ist nicht zwingendermaßen ein Mietwagen notwendig. Tickets kaufen Sie einfach an Bord und das für kleines Geld. Wichtig ist das Sie immer genug Kleingeld dabeihaben, denn nur so können Sie zahlen. Wer die Insel lieber vom Meer aus erkunden möchte, kann sich sowohl ein eigenes kleines Boot mieten um die schönen Buchten abzufahren und schnorcheln zu gehen, als auch aus dem großen Angebot an Segel- und Ausflugsboottouren zu wählen. Wir beraten Sie hierzu gerne. Der schöne Lalaria Beach im Norden der Insel oder die unbewohnte Insel Tsougria südöstlich von Skiathos, sind nur mit dem Boot erreichbar. Wir raten daher in der Hochsaison eher davon ab die klassischen Ausflugsboote hier hin zu nehmen. Wenn Sie den Lalaria Beach oder die Insel Tsougria dennoch besuchen möchten, empfehlen wir bei windstillem Wetter ein eigenes Boot zu nehmen Tsougria Island ist außerdem mit Shuttlebooten ab Kanapitsa Beach im Süden der Insel zu erreichen, die in den Sommermonaten meist auch gut gefüllt sind. Lassen Sie sich davon jedoch nicht abschrecken, denn Skiathos bietet etliche schöne Strände und Buchten rund um die Insel. Mit dem Bus erreicht man auch weitere Strände wie den Mandraki Beach, der Troulos Beach, der Banana Beach oder den Aselinos Beach. Letzteren können mit tollem Panorama nach einer kurzen Wanderung bewundern, wenn Sie zum „Aselinos Panorama“ laufen. Bei etwas Wind fahren die meisten Ausflugsboote übrigens nicht und so sind die meisten Strände im direkt deutlich leerer. Ein Mietwagen kann in Skiathos ebenfalls von Vorteil sein, denn die Busse fahren zwar zuverlässig und regelmäßig, jedoch werden nicht alle Küstenabschnitte angefahren. Diese sind somit deutlich leerer als die touristischeren Ecken rund um Skiathos-Stadt und Koukounaries.

Auch für Aktivurlauber ist Skiathos ein wahres Paradies. Sie können sich Mountainbikes mieten, Tauchen gehen oder Wandern. Die Insel hat im September sogar ein jährliches Wanderfestival und bietet ganze 25 ausgeschilderte Wanderwege auf 200 km an. Wenn Sie nicht alleine Wandern möchten, organisieren wir Ihnen gerne eine geführte Wanderung. Die besten Monate zum Wandern sind i.d.R. von April bis Mai und von September bis Oktober.

Heute heißt es Abschied nehmen von den Sporaden. Doch wer einmal in Griechenland war, der wird sicherlich wiederkommen. Auch das wunderschöne und geschichtsträchtige griechische Festland hat einiges zu bieten und bei über 3000 Inseln gibt es noch einiges zu entdecken, versprochen!

Inkludierte Leistungen:

  • 7 Nächte in ausgewählten Unterkünften inkl. Frühstück
  • Transfers zwischen Flughafen, Häfen und Unterkünften
  • Fährticket Skiathos – Skopelos
  • Fährticket Skopelos – Skyros
  • Fährticket Skyros – Skiathos
  • Kostenloser DuMont Reiseführer

Nicht inkludiert:

  • Persönliche Ausgaben
  • Weitere Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Parkgebühren, eventuelle Mautgebühren und Benzinkosten
  • Hotelsteuern (aktuell: 5 Sterne = 5 EUR pro Zimmer/Nacht, 4 Sterne = 3 EUR pro Zimmer/Nacht, 3 Sterne = 1,5 EUR pro Zimmer/Nacht)

Zubuchbare Extras:

  • Flüge: Gerne unterbreiten wir Ihnen ein passendes Angebot
  • Zug zum Flug: 70 EUR p.P. in der 2. Klasse, 130 EUR p.P. in der 1. Klasse (Hin- und Rückfahrt)
  • Flixbus zum Flug: Auf Anfrage
  • Parkplatz am deutschen Abflughafen: auf Anfrage
  • Mietwagen: Auf Anfrage
  • Einzelzimmerzuschlag: je nach Saison
  • Mietwagen auf den Inseln: Auf Anfrage
  • Geführte Wanderungen auf allen 3 Inseln: ab 20 EUR p.P.
  • Segeltour Skiathos: 90 EUR p.P.
  • Weitere Ausflüge und Touren: Auf Anfrage
  • Reiseschutz (z.B. Reiserücktritts- inkl. Reiseabbruchsversicherung, Reisekranken- oder Reisegepäckversicherung): Auf Anfrage

Blackout Daten:

16.04.-20.04.2020

01.05.-04.05.2020

05.06.-09.06.2020

14.08.-16.08.2020

An diesen Daten müssen Sie auf Grund von Feiertagen und niedrigen Verfügbarkeiten in den Unterkünften mit Abweichungen der Saisonpreise und der Beispielhotels rechnen.

Beispielunterkünfte:

  1. Hotel Rigas auf Skopelos
  2. Hotel Nefeli auf Skyros
  3. Skiathos Palace Hotel auf Skiathos

Bitte beachten Sie, dass die Hotels lediglich als Beispiel dienen und je nach Saison und Verfügbarkeit abweichen können. Die tatsächlichen Hotels werden Ihnen natürlich in Ihrem persönlichen Angebot mitgeteilt.

Fähren:

Auf Grund der Wetterverhältnisse vor Ort kann es zu spontanen Änderungen der Überfahrtszeiten seitens der Fährunternehmen kommen. Da sich die Fahrpläne während der laufenden Saison jederzeit ändern können, ist eine verbindliche Auskunft über die genauen Fährzeiten im Voraus nicht möglich. Bitte beachten Sie außerdem das je nach Ankunfts- und Abreisezeiten ihrer Flüge oder eigenen Anreise die Route variieren kann.

Kostenloser MairDumont Reiseführer:

Nachdem die Restzahlung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie von uns einen Gutscheincode und den Link zu unserem Partnershop indem Sie sich einen MairDumont Reiseführer der Marken DumontDirekt, Marco Polo oder Baedeker Smart aussuchen können. Der Reiseführer wird dann an Ihre Wunschadresse gesendet.

Diese Reise lässt sich selbstverständlich individuell anpassen und kann nach Ihren Wünschen verkürzt oder verlängert werden. Auch maßgeschneiderte Programme für Inselhüpfen auf der Inselgruppe Ihrer Wahl sind auf Anfrage möglich. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach über unser individuelles Anfrageformular um von uns ein passendes Angebot per E-Mail zu erhalten.

  • Preiskategorie
    Reisebeginn
    Ende
    Verfügbare Plätze
    Person/en
    Preis
     
  • Preiskategorie 16.06.20-10.07.20
    Reisebeginn
    Reiseende
    Gruppengröße: 1 - 6 Person/en
    Preis: ab 1.219,00 € /adult
  • Preiskategorie 11.07.20-10.09.20
    Reisebeginn
    Reiseende
    Gruppengröße: 1 - 6 Person/en
    Preis: ab 1.499,00 € /adult
  • Preiskategorie 11.09.20-20.09.20
    Reisebeginn
    Reiseende
    Gruppengröße: 1 - 6 Person/en
    Preis: ab 1.119,00 € /adult