• Über die Reise
  • Reiseverlauf
  • Inklusivleistungen
  • Nicht inklusive
  • Weiteres
  • Anfrage

Über die Reise:

Die Italiener nennen es „Agriturismo”, die Franzosen „Vacance à la ferme”. Auf Zypern heißt es „Argotourism”. Die Vorteile eines Urlaubes auf einem Hof oder Landgut liegen auf der Hand: das Landleben bietet viel Natur und einen erholsamen Kontrast zum städtischen Alltag. Auf den Tisch kommen Lebensmittel aus der Region oder direkt vom Hof. Genau dies möchten wir euch auf dieser einwöchigen Reise bieten, denn ihr kommt im gemütlichen, familiengeführten Teacher’s House unter.

Damit ihr die Chance habt die vielen Facetten der schönen Insel zu erkunden, ist ein Mietwagen mit Rundum-Sorglos-Paket. Entdeckt die goldgelben Sandstrände mit glasklarem Wasser, die Flora & Fauna des Troodos Gebirges, die schönsten Bergdörfer und leckersten traditionellen Gerichte & lokale Erzeugnisse der gastfreundlichen und herzlichen Inselbewohner.

Höhepunkte der Reise:

gemütliches & familäres Standorthotel

Wanderung im Troodos Gebirges

goldgelbe Sandstrände und kristallklares Wasser

Bergdörfer & historische Stätten

geteilte Inselhauptstadt Nikosia

 

Wilkommen auf Zypern. Nach der Ankunft holt ihr euren Mietwagen ab, mit dem ihr in der kommenden Woche die Insel erkundet. Auf dem Weg zu eurer Unterkunft bekommt ihr schon die ersten Eindrücke von Südzypern und der schönen Landschaft hier.

Nach dem Frühstück erwartet die 9000 Jahre alte Siedlung Choirokitia entdeckt zu werden. Die gut erhaltene, aus der Jungsteinzeit stammende, archäologische Ausgrabungsstätte (dem sog. Neolithikum) gehört seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der gesamten Siedlung sind Überreste aus allen Phasen des Neolithikums zu finden, die einen Einblick in die Lebensbedingungen zu prähistorischen Zeiten und zur neolithischen Kultur in der Region liefern. Die Vegetation rund um die Wohnstätten bestehen aus einheimischen Pflanzen und Bäumen, die seit dieser Zeit auf Zypern wachsen. Wenn ihr anschließend das Geheimnis des bekanntesten Käse Zyperns lüften möchtet, besucht ihr im Dorf Choirokitia eine der Produktionsstätten, wo man mehr über den so genannten „Quietsche Käse“ Zyperns erfahren kann. Lasst es euch schmecken! Am Nachmittag ist Zeit zur freien Verfügung.

Tipp. Einfach das nächstliegende „Kafeneio“ (Café) aussuchen und einen „Sketo“ (ohne Zucker) oder „Medrio“ (mit etwas Zucker) Kaffee in Gesellschaft der Einheimischen bestellen.

Die Natur Zyperns, der ländliche Lebensstil und traditionelle Produkte des Landes begegnen euch gleich zu Beginn dieses Ausflugs. Eine kleine Verkostung inkl. Informationen über die Herstellung von Honig erwartet euch bei EC Physis im Dorf Vavla. Etwas über das Klosterleben eines im 15. Jh. erbauten byzantinisch-gotischen Nonnenklosters Agios Minas könnt ihr beim nächsten Besuch erfahren. Als Highlight des Tages steht der Besuch der Weinkellerei Christoudias auf dem Programm. Ausgewählte Weine wie zum Beispiel die Rebsorte „Xynisteri“ und „Maratheftiko“ könnt ihr hier probieren. Lohnend ist auch „Soutzoukos“ zu probieren, ein traditionelles Konfekt aus Walnüssen oder Mandeln, welches mit einer Traubensaft-Kuvertüre überzogen wird. Vorbei an einer riesigen Platane im Ort Kato Drys (aus dem Jahr 1907) besucht ihr das malerische Doppeldorf Lefkara, bekannt für sein Spitzen- und Silberkunsthandwerk seit der venezianischen Epoche.

Nach dem Frühstück geht die Fahrt hoch auf 1.400 m durch abwechslungsreiche Landschaften des Troodos Gebirges. Als erste Anlaufstelle erwartet euch der Botanische Garten. Hier wird die Flora des Troodos-Gebirges dargestellt und im Herbarium eine Sammlung getrockneter und gepresster Pflanzen und Pflanzenteile ausgestellt. Anschließend ist Zeit für einen Spaziergang. Der Rundwanderweg „Livadi“ (1,5 km, Dauer ca. 30 Min) befindet sich im Troodos-Nationalpark, der wiederum zum Natura-2000-Netzwerk gehört. Er führt euch durch einen Wald aus Schwarzkiefern und Wacholder, von denen einige schon mehrere hundert Jahre alt sind. An einem Aussichtspunkt unterwegs bietet sich euch ein toller Blick über den Fluss Chromium und das Solea-Tal. Weiter geht’s zum Troodos Geopark. Die Ausstellung umfasst einen Bildungsbereich (den Educational Yard), einen Aussichtspunkt und ein Besucherzentrum, in dem die Geologie des Troodos-Gebirges durch diverse interaktive und Hightech-Schautafeln erklärt wird. In der Ausstellungshalle sind geomorphologische Gesteine der Region ausgestellt und im Vorführraum wird neben der Entstehung der Insel Zypern aus dem Meer auch die Bedeutung der Geologie des Troodos gezeigt. Im Dorf Kyperounta ist Zeit für eine Pause evtl. ein Mittagessen zu genießen oder die aus dem 18. Jahrhundert stammende Agia Marina Kirche zu besichtigen.

Heute wartet die Stadt Larnaca darauf, entdeckt zu werden. Die drittgrößte Stadt der Insel kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Die Stadt ist mit ihrer palmengesäumten Strandpromenade ist ein beliebtes Reiseziel an der Südküste der Insel. Mit der Kirche des Heiligen Lazarus beginnt ihr euren heutigen Ausflug. Die im späten 9. Jahrhundert errichtete Kirche gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Spaziert anschließend durch die Altstadt Larnacas bis zu der berühmten Phinikoudes Promenade, einem beliebten und geschäftigen Küstenstreifen. Empfehlenswert ist, einen zypriotischen Eiskaffee „Frappe“ in den Straßencafés der Stadt zu probieren. Entlang des Salzsees von Larnaca liegt die Moschee von Hala Sultan, Begräbnisstätte der Stiefmutter Mohameds und viertwichtigster Wallfahrtsort des muslimischen Glaubens. In der Angeloktisti-Kirche in Kiti findet sich eines der besten Beispiele für byzantinische Kunst aus der justinianischen Epoche (6.–7. Jahrhundert). Bewundert dort ein seltenes Mosaik der Heiligen Jungfrau mit dem Jesuskind zwischen den Erzengeln Michael und Gabriel.

Nach dem Frühstück Abfahrt Richtung Troodos Gebirge bis zum Dorf Platres. Der Ausgangspunkt dieses Wanderausfluges liegt am Fluss „Kryos Potamos“ (Kalter Fluss). Der ca. 2,5-stündige Weg endet an den Kaledonia-Wasserfällen in der Nähe von Platres, dem bekanntesten Luftkurort Zyperns. Der Fluss „Kryos Potamos“ gehört zu den wenigen Gewässern, die das ganze Jahr hindurch Wasser führen. Während der Wanderung habt ihr die Gelegenheit, viele seltene Pflanzen und Bäume zu sehen, die zum Teil durch beschriftete Tafeln gekennzeichnet sind, z. B. der wilde Pflaumenbaum, Schmerwurz und viele andere. Danach besteht etwas Zeit für eine Mittagspause und Weiterfahrt nach Phini. Im diesem hübschen Bergdorf erfahrt ihr mehr über die Töpferkunst und die Herstellung von "Loukoumi" (Süßigkeit auf Sirup-Basis). Im Dorf Kilani erwartet euch das Weingut Vlassides. Die neue Weinkellerei ist erst kürzlich fertiggestellt worden und stellt ein echtes Juwel im Herzen des zypriotischen Weinanbaus dar. Hier habt ihr die Möglichkeit zu einer Führung und Weinprobe bevor ihr euch auf den Weg Richtung Süden macht.

Nikosia (Lefkosia) liegt nahezu im Zentrum der Insel und verbindet die historische Vergangenheit mit der Geschäftigkeit einer modernen Großstadt. Besucht zunächst das archäologische Museum Zyperns mit ausgewählten Fundstücken aus den verschiedenen Kulturepochen der Insel. Entlang der Festungsanlagen, die im Jahr 1567 von den Venezianern fertiggestellt wurden, entdeckt ihr „Laiki Yitonia”, ein restauriertes Viertel der Altstadt aus dem 19. Jhdt. Bummelt durch die Geschäfte der Lydras Straße oder schaut im Lydra Museum Observatory im 11. Stockwerk über die Dächer der Stadt. Am Ende der Lydras Straße stoßt ihr auf den Grenzübergang (Checkpoint Lydras) zum Norden Zyperns. Spaziert entlang der „Grünen Linie“ und erfahrt mehr über die Teilung der Insel und wie sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat.

Tipp: Für Bierliebhaber kann die kleinste Bierbrauerei der Insel namens „Pivo“ am Ende des Lydras Straße besichtigt werden!

Eine erlebnisreiche Woche geht zu Ende. Nachdem ihr den Mietwagen abgegeben habt, tretet ihr die Heimreise an.

Inkludierte Leistungen:

  • 7 Nächte im Teacher‘s House in Maroni (Studio mit Küche)
  • Tägliches Frühstück
  • Mietwagen während der gesamten Reise inkl. Rundum-Sorglos-Schutz
  • Kostenloser MairDumont Reiseführer
  • Auf Wunsch: Lambus App für unterwegs

Nicht inkludiert:

  • Anreise
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Parkgebühren, Mautgebühren und Benzinkosten
  • Einzelzimmerzuschlag: Je nach Saison

 

Mögliche Zusatzleistungen*:

  • Passende Flüge zur Reise
  • Zug zum Flug: Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse 75 EUR (1. Klasse 140 EUR p.P.)
  • Parkplatz am deutschen Abflughafen
  • ERGO Reiseschutz (z.B. Reiserücktritts-, Reiseabbruchs-, Reisekranken- oder Reisegepäckversicherung)
  • Abendessen: 10 EUR pro Person/Nacht (gekocht von der Eigentümerfamilie)
  • Eintrittspaket: 55 EUR p.P.
  • Bootstour entlang der Küste
  • Kochkurs mit Locals
  • Geführte Ausflüge, Touren & Erlebnisse
  • Extranächte

*Bitte gebt bei eurer Anfrage die gewünschten Extras an, sodass wir das passende Angebot erstellen können.

Teacher's House

Das aus Stein erbaute „Haus des Lehrers“ bietet tierfreundliche traditionelle Unterkünfte in Maroni 4 km vom Strand entfernt. Die Anlage befindet sich in einem Garten mit Obstbäumen, etwa 100 m vom Dorfzentrum von Maroni entfernt. Einige Studiozimmer verfügen über einen Sitzbereich nach einem anstrengenden Tag zu entspannen.

Alle Unterkünfte in der Pension Teacher's House verfügen über Marmorböden und Holzbalkendecken sowie eine Küchenzeile mit einer Mikrowelle und einem Kühlschrank. Jede der klimatisierten Unterkünfte verfügt über einen Essbereich und Sat-TV. Einige verfügen über einen möblierten Balkon mit Meerblick.

Das Frühstück wird täglich mit frischen Zutaten zubereitet. Ein gemeinsamer Essbereich mit einem TV und einem Kamin ist ebenfalls vorhanden.

Tavernen und Restaurants finden Sie im Umkreis von 100 m. Der Komplex liegt etwa 30 km vom Flughafen Larnaka entfernt. Kostenfreie Parkplätze stehen in der Nähe der Unterkunft zur Verfügung.

Mietwagen:

Die Mietwagenbedingungen werden Ihnen separat als PDF gestellt. Unsere Mietwagenreisen sind immer inklusive Rundum-Sorglos-Schutz von Sunny Cars ohne Selbstbehalt und mit unbegrenzten Kilometern.

Zur Berechnung der Benzinkosten und Mautgebühren, sowie der generelle Routenplanung empfehlen wir ViaMichelin (auch als App verfügbar).

Kostenloser MairDumont Reiseführer:

Nachdem die Restzahlung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie von uns einen Gutscheincode und den Link zu unserem Partnershop indem Sie sich einen MairDumont Reiseführer der Marken DumontDirekt, Marco Polo oder Baedeker Smart aussuchen können. Der Reiseführer wird dann an Ihre Wunschadresse gesendet.

Maßgeschneidertes Angebot:

Diese Reise lässt sich selbstverständlich individuell anpassen und kann nach euren Wünschen verkürzt oder verlängert werden. Solltet ihr eine Standortreise mit Flughafentransfer, privaten Ausflügen und Erlebnissen bevorzugen, ist dies ebenfalls möglich. Außerdem haben wir weitere tolle Unterkünfte im Angebot, egal ob luxuriöse Boutiquehotel oder weitere landestypische Landhotels. Auch eine Exklusivmiete des Teacher’s House für euch und eure eigene kleine Gruppe ist möglich.

  • Preiskategorie
    Reisebeginn
    Ende
    Min. - Max. Reisende
    Preis
     
  • Preiskategorie 01.10.2020-31.03.2021
    Reisebeginn
    Ende
    1 - 6 Person/en
     
    Verügbare Plätze6

    Person ( 1 - 6 Person/en ) 379,00 /Person

    - +
  • Preiskategorie 01.04.2021-30.06.2021
    Reisebeginn
    Ende
    1 - 6 Person/en
     
    Verügbare Plätze6

    Person ( 1 - 6 Person/en ) 429,00 /Person

    - +
  • Preiskategorie 01.07.2021-31.08.2021
    Reisebeginn
    Ende
    1 - 6 Person/en
     
    Verügbare Plätze6

    Person ( 1 - 6 Person/en ) 479,00 /Person

    - +