• Über die Reise
  • Reiseverlauf
  • Inklusivleistungen
  • Nicht inklusive
  • Weiteres
  • Anfrage

Über die Reise:

Diese Reise bietet euch einen Einblick in eine der ältesten, faszinierendsten und vielfältigsten Kulturlandschaften Europas, deren älteste Zeugnisse humanoiden Lebens nachweislich 450000 Jahre zurückreichen. Dieses Gebiet im Südwesten Frankreichs wir oft als „Kartharerland“ bezeichnet und daher auf die Zeugnisse des einzigen Kreuzzuges auf europäischem Boden reduziert (1209 bis 1229).

Natürlich werdet ihr den tragischen Ereignissen dieser Zeit nachspüren, einige der beeindruckenden Burgruinen wie den Montsegur oder das Château de Peyrepertuse besuchen und sich dabei auch dem Mythos des sagenumwobenen Grals annähern. Auf Grund der Historie der Region, solltet ihr eure Besuche in größeren historischen Zusammenhang stellen, angefangen bei den Funden von Tautavel über die Höhlenmalereien von Niaux, die römische und frühchristliche Vergangenheit, gotische Besiedelung während der Völkerwanderung bis hin zu französisch-spanischen Grenzkonflikten bis ins 18. Jhdt.

Neben all den geschichtlichen Zeugnissen bietet dieser zerklüftete Landstrich mit den Gipfeln der Pyrenäen im Hintergrund aber auch die Gelegenheit in naturbelassener Landschaft zu wandern, an idyllischen Plätzen zu verweilen und die Füße im Wasser eines rauschenden Baches zu erfrischen oder in einigen der schönsten historischen Dörfer Frankreichs am Marktplatz einen Café au Lait oder einen Pastis zu genießen.

An den letzten Tagen der Rundreise geht es noch in das märchenhafte Carcassonne, der zweitgrößten vollständig erhaltenen Festungsstadt Europas. Die Region und vorallem die Gegend rund um Carcassonne hat eine eine uralte Weinkultur. Der rote Corbiere steht dabei nur für eine Vielfalt hervorragender Weine abseits des Bordeaux oder Burgunderweins. Daher darf der Besuch bei einem Winzer ebenso wenig auf eurer Reise fehlen, wie die Kostproben der regionalen Küche, die als mediterran-französisch bezeichnet werden kann, aber auch sehr stark von der gebirgigen Landschaft und dem nahegelegenen Katalonien geprägt ist.

Höhepunkte der Reise:

✓ Das mittelalterliche Foix mit der malerischen Altstadt und der Burg

✓ prähistorische Stätten in Niaux und Tautavel

✓ beeindruckende Burgruinen wie Montsegur, Queribus oder Peyrepertuse in atemberaubender Lage

✓ naturbelassene Landschaften, Weinbaugebiete und ursprüngliche Küche

✓ Lagrasse, eines der schönsten erhaltenen Dörfer Frankreichs mit seinem Kloster

✓ Carcassonne und die Citè

 

 

 

Nach eurer Ankunft holt ihr den Mietwagen ab und verlasst Toulouse Richtung Westen. Die Berge der Pyrenäen vor sich, entlang der Ariege, erreicht ihr nach etwas mehr als einer Stunde Fahrt Foix, die alte bedeutende Hauptstadt der gleichnamigen Grafschaft, die von der Burg inmitten der Stadt beherrscht wird. Bezieht euer Hotel für die nächsten drei Nächte und genießt, je nach Ankunftszeit, den Nachmittag und Abend in den mittelalterlichen Gassen mit einer Vielzahl an Bistros und Restaurants.

Übernachtung: Foix

Heute solltet ihr zunächst die Burg von Foix besichtigen, die nicht nur sehr gut erhalten ist, sondern auch einen außergewöhnlichen Aussichtspunkt mit den Gipfeln der Pyrenäen im Hintergrund darstellt. Anschließend fahrt ihr talaufwärts zu den Grotten von Niaux, den einzigen prähistorischen Höhlen, die noch im Original zu besichtigen sind. Eine vorherige Reservierung ist notwendig. Ganz in der Nähe befindet sich die Höhle von Lombrives, eine der größten begehbaren Höhlen Europas, sowie ein archäologischer Park.

Heute ist zeit die Umgebung zu erkunden. Von Foix fahrt ihr heute zunächst durch zunehmend einsame Landschaften hinauf zum Montsegur, der legendären Bastion der Katharer, die als beeindruckende Ruine auf einem steilen Berggipfel ruht und 1244 als letzte Festung nach monatelanger Belagerung von den vermeintlichen Ketzer aufgegeben wurde. Der Weg hinauf – weitgehend im Schatten der Bäume - ist mühsam, aber sowohl die beeindruckenden Ruinen als auch das Panorama entschädigen für die Mühsal. Anschließend könnt ihr noch einen Moment im gleichnamigen Dorf unterhalb des Felsens verweilen, das sehr ursprünglich erhalten ist.

Ein weiterer Stopp führt euch in den kleinen Ort Mirepoix, einer mittelalterlichen Marktstadt am Rande der Berge, wo ihr den Erkundungstag am wunderschönen alten Marktplatz unter den Arkaden, in einem der vielen guten Restaurants ausklingen lassen könnt, bevor es zurück nach Foix geht.

Übernachtung: Foix

Der heutige Teil der Reise bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten, je nach der gewählten Route könnt ihr zahlreiche Burgen, Naturschauspiele, mystische Orte oder schöne Wanderungen einplanen. Hier eine kleine Auswahl and Erkundungsmöglichkeiten:

• die Burgen von Puivert auf einem Plateau oder Puilaurens, die abgelegen auf einer Felsspitze im Wald liegt
• der Gorge de Galamus, eine beeindruckende Schlucht mit einem Höhlenkloster
• das geheimnisumwitterte Dorf Rennes-le-Château und seine Umgebung
• eine Wanderung rund um das Dorf Burgarach in ursprünglicher Natur u.v.a.m.

Gegen Abend erreicht ihr dann Cucugnon, ein liebevoll restauriertes Dorf mit einer für seine Größe erstaunlichen Auswahl an Restaurants, Bars und Cafes, sodass einem entspannten Abend nichts entgegenstehen sollte. Wenn die Verfügbarkeiten hier knapp sind, kommt ihr in Duilhac unter, etwa 5 km vor Cucugnon.

Übernachtung: Cucugnon oder Duilhac

Rund um Cucugnon gibt es heute sehr viel zu entdecken. Allem voran möchten wir euch den Besuch der Burgruine von Queribus empfehlen, die eindrucksvoll auf einem Bergmassiv oberhalb von Cucugnon liegt. Der gerade bei Wind etwas mühsame Aufstieg, wird spätestens durch den Ausblick von der Terrasse des Turms belohnt.

Sehr beeindruckend ist auch der Besuch des Château de Peyrepertuse, den vollkommen in die Felslandschaft eingebetteten Überresten einer katharischen Festungsanlage oberhalb von Duilhac, wo ihr euch z.B. in der Auberge de Moulin vom Aufstieg erholen könnt.

Neben den Zeugnissen der bewegten Vergangenheit bietet sich die reizvolle Umgebung natürlich auch zum Wandern oder zu einem Besuch bei einem der lokalen Winzer an, z.B. in Tuchan. Eine weitere Option stellt ein Ausflug nach Tautavel dar, wo es bedeutende prähistorische Fundstätten und ein sehr empfehlenswertes Museum gibt – und natürlich ebenfalls Weingüter.

In den wärmeren Monaten empfehlen wir auch den Wanderweg "Moulin de Ribaute" im Gorges Du Verdouble,der euch zu wunderschönen Wasserfällen führt. Wer nicht wandern möchte, findet mit etwas festem Schuhwerk auch schneller zu den einzigartigen Badestellen im Gorges du Verdouble. Die kleinen Becken mit Wasserfällen werden saisonal von einem Bademeister überwacht, der Parkplatz kostet 5 EUR. Außerhalb der überwachten Zeiten ist das Baden untersagt.

Übernachtung: Cucugnon oder Duilhac

Tag 6: Cucugnan – Durban – Termes - Lagrasse (ca. 90 km)

Auch der heutige Tag bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Der Weg über Tuchan Richtung Durban ist zunehmend geprägt vom Weinbau. Ihr befindet euch inmitten des Corbieregebietes und zahlreiche Winzer laden zu einem Besuch ihres Weingutes ein. Wenn ihr die Route über Durban nehmt, plant genügend Zeit ein, um auch noch die anderen lohnenswerten Stopps zu sehen.

Ein weiteres lohnenswertes Ziel ist der kleine Ort Villerouge-Termenès, der malerisch in den Hügeln liegt und dessen kleine, gut restaurierte Burg absolut sehenswert ist. Im Jahr 1321 wurde dort übrigens Wilhelm Belibaste, der letzte ‚Vollkommene‘ der Katharersekte, auf dem Scheiterhaufen verbrannt, fast 80 Jahre nach dem Fall des Montsegur. Vor dem Burgtor lädt ein kleines, sehr ursprüngliches Gasthaus zum Verweilen unter Bäumen ein, wo es für Fleischesser eine der besten Bratwürste überhaupt gibt. Nicht weit entfernt liegt inmitten schroffer Felslandschaft die Burgruine von Termes, deren Geschichte eng mit den Kreuzzügen verbunden ist.

Aus den Felsen windet sich die kleine Straße dann idyllisch durch die Täler bis nach Lagrasse, einem der schönsten historischen Orte der Region. Der wunderschöne alte Ort wurde aufwändig erhalten und restauriert und besitzt eine sehenswerte Klosteranlage auf der anderen Seite des Flusses. Macht einen Spaziergang entlang des Flusses, durch die hübschen Gassen und genießt bei gutem Wetter die Nachmittagssonne in einem der kleinen Cafés, bevor es weiter zur dritten und letzten Unterkunft der Reise geht. Gerne buchen wir für euch schon einen Tisch in einem Restaurant in Carcassone vor, damit ihr nicht mehr auf die Suche gehen müsst, nachdem ihr sicher hunrig im Hotel eingecheckt habt.

Übernachtung: Carcassone

Heute startet ihr den Tag gemütlich in Carcassonne. Schon von Weitem sieht man die Cité genannte Festungsstadt auf dem Hügel oberhalb der Aude liegen, nach Westen umgeben von Weinreben und Felder. Nutzt den Tag um einen Rundgang durch die Gassen zu amchen, die Basilika Saint Nazaire zu besuchen und die beeindruckenden Festungsanlagen bestaunen. Wir haben euch bereits Tickets für die Burg und Wehrmauern von La Cité reserviert, um euch langes anstehen zu ersparen. Der letzte Einlass ist 45 min vor Schließung der Festungsanlage.

Carcassonne ist auch am Abend ein sehr beliebtes Touristenziel, daher empfehlen wir euch schon früh nach einem Restaurant Ausschau zu halten und zu reservieren. Auch abseits der oft überfüllten Plätze und Gassen rund um das Château Comtal gibt es einige sehr gute und ruhigere Restaurants, von denen wir z.B. das “Le Jardin” nahe der Basilika empfehlen können. Als Weinbar, die auch kleine Tapas anbietet empfehlen wir Le Bar à Vins.

Übernachtung: Carcassonne

Heute haben wir für euch, etwa 25 km vom Carcassone, eine Tour mit Verkostung über das Weingut Domaine de Baronarques organisiert. Nach der 1-stündigen Tour bieten sich verschiedene Ausflüge in die Umgebung an, der berühmte Canal du Midi verläuft ganz in der Nähe. Fahrräder für eine Tour entlang des Kanals könnt ihr am Bahnhof von Carcassone mieten. Auch eine Fahrt nach Lastours wäre eine Option, auch wenn es nochmal in entgegegesetzte Richtung des Weinguts liegt, ca. 18 km von Carcassone entfernt. Hier erwartet in herrlicher Umgebung eine historische Hügelsiedlung mit 4 kleinen Festungsanlagen.

Neben La Cité solltet ihr La Ville Basse, die Unterstadt nicht vergessen, dessen Zentrum weit weniger touristisch und dennoch sehenswert ist. Daher solltet ihr euch hier Zeit für einen Stadtbummel und eventuelle Einkäufe am Ende der Reise nehmen. Euren letzten Abend werden Sie sicherlich erneut in Carcassonne genießen, vielleicht mit einer Cassoulet, dem berühmten Eintopf aus Bohnen und traditionell 3 Sorten Fleisch.

Übernachtung: Carcassonne

Nach dem Frühstück geht es für euch zurück nach Toulouse, wo ihr den Mietwagen abgebt und den Heimflug antreten werdet. Auf dem Weg könnt ihr – wenn noch Zeit sein sollte – eine Pause in Bram einlegen, einer kleinen Stadt mit fast kreisrundem historischem Zentrum.

Auch ein Besuch des Zentrums von Toulouse bietet sich bei späteren Abflügen an, doch dann gilt es Abschied zu nehmen nach hoffentlich spannenden und ereignisreichen Tagen im Südwesten Frankreichs.

Inkludierte Leistungen:

  • 3 Nächte im 3 Sterne Hotel in Foix
  • 2 Nächte in landestypischer Unterkunft in Cucugnon oder Duilhac
  • 3 Nächte in landestypischer Unterkunft in Carcassone
  • Tägliches Frühstück
  • Mietwagen inkl. Rundum-Sorglos-Schutz (kleinste Kategorie)
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Weinguttour & Verkostung im Domaine de Baronarques
  • Ticket für die Festung von La Cité in Carcassone
  • Kostenloser MairDumont Reiseführer
  • Auf Wunsch: Lambus App für unterwegs

Nicht inkludiert:

  • Anreise
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Zusatzfahrer
  • Parkgebühren, Mautgebühren und Benzinkosten
  • Audioguide La Cité Carcassone: 3 EUR (vor Ort zahlbar)
  • Einzelzimmerzuschlag: Je nach Saison

Mögliche Zusatzleistungen*:

  • Passende Flüge zur Reise
  • Zug zum Flug: Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse 75 EUR (1. Klasse 140 EUR p.P.)
  • Parkplatz am deutschen Abflughafen
  • ERGO Reiseschutz (z.B. Reiserücktritts-, Reiseabbruchs-, Reisekranken- oder Reisegepäckversicherung)
  • Ausflüge, Eintritte, Touren & Erlebnisse
  • Extranächte

*Bitte gebt bei eurer Anfrage die gewünschten Extras an, sodass wir das passende Angebot erstellen können.

 

Unterkünfte:

Auf dieser Reise übernachten ihr in handverlesenen Unterkünften, welche wir euch gemeinsam mit dem Angebot vorstellen. Die Unterkünfte sind eine Mischung aus kleinen landestypischen Unterkünften und 3 Sterne Hotels.

Bitte checkt nicht später als 18 Uhr in die Unterkünfte während der Rundreise ein, außer nach Absprache. Gerne organisieren wir vor oder nach der Rundreise noch Zusatznächte für euch.

Blackout Daten*:

14.07.-15.07.2020

30.04.-02.05.2021

07.05.-09.05.2021

28.05.-01.06.2021

*An diesen Daten müsst ihr auf Grund von Feiertagen und niedrigen Verfügbarkeiten der Unterkünfte mit Abweichungen der Saisonpreise und der Beispielunterkünfte rechnen.

Mietwagen:

Durch den Rund-um-Sorglos-Schutz von Sunny Cars könnt ihr ohne Bedenken euren Roadtrip starten. Unbegrenzte Kilometer sind bereits inkludiert. In jedem Fall wird eine gültige Kreditkarte auf den Fahrer benötigt, die zur Hinterlegung der Kaution dient. Eine EC-, Debit-, Prepaid-Karten und Visa Electron Karten sowie Schecks werden nicht akzeptiert. Ein Mietwagenupgrade oder Zusatzleistungen fügen wir gerne auf Anfrage hinzu. Die detaillierten Mietwagenbedingungen werden euch nach Anfrage zusammen mit dem Angebot per E-Mail gesendet.

Zur Berechnung der Benzinkosten und Mautgebühren, sowie der generelle Routenplanung können wir ViaMichelin (auch als App verfügbar) empfehlen.

Anreise:

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, sind die meisten unserer Angebote exklusive Anreise. Dies liegt vorallem daran, dass wir euch die höchstmöglichste Flexibilität für eure Reise bieten wollen. Entscheidet selbst, ob ihr mit Bus und Bahn, mit dem eigenen Auto oder mit dem Flieger anreisen möchtet.  Wir unterstützen euch natürlich gerne auch bei Buchung der Anreise und suchen euch passende Flüge, einen Mietwagen ab zu Hause, oder falls möglich die Anreise per Flixbus, Flixtrain oder Bahn.

Lambus App:

Lambus ist eine All-in-One Reise-App, in welcher wir euch bei Bedarf gerne eure Reise voranlegen. Hier könnt ihr Ausgaben, Wegpunkte, Buchungsdokumente, Fotos und mehr hinterlegen und verwalten. Sogar .gpx Daten für Fahrrad- oder Wandertouren könnt ihr in die App übernehmen. Lambus kann sowohl alleine, als auch als Gruppen genutzt werden.

Kostenloser MairDumont Reiseführer:

Nachdem die Restzahlung bei uns eingegangen ist, erhaltet ihr von uns einen Gutscheincode und den Link zu unserem Partnershop indem ihr euch einen MairDumont Reiseführer der Marken DumontDirekt, Marco Polo oder Baedeker Smart aussuchen können. Der Reiseführer wird dann an eure Wunschadresse gesendet.

Maßgeschneiderte Reise:

Unsere Reisen lassen sich auf Wunsch komplett individuell anpassen. So könnt ihr die Reisen z.B. verkürzen oder verlängern, eine andere Unterkunftskategorie wählen, oder auch die Reihenfolge der geplanten Route ändern. Teilt uns in der Anfrage einfach eure Wünsche mit und senden das passende Reiseangebot.

Für komplett maßgeschneiderte Reiseanfragen, sendet uns einfach eure Reisewünsche und Ideen über unsere individuelle Reiseanfrage. Bitte beachtet, das maßgeschneiderte Angebote etwas mehr Zeit bei der Erstellung in Anspruch nehmen können, wir euch dafür aber fast jeden noch so ausgefallenen Reisewunsch erfüllen können.

Reise- & Sicherheitshinweise:

Die allgemeinen Reise- und Sicherheitshinweise, sowie Einreisebestimmungen könnt ihr hier einsehen. Als deutscher Staatsbürger benötigt ihr aktuell lediglich euren gültigen Personalausweis zur Einreise.

 

  • Preiskategorie
    Reisebeginn
    Ende
    Min. - Max. Reisende
    Preis
     
  • Preiskategorie 01.08.20-31.08.20
    Reisebeginn
    Ende
    1 - 6 Person/en
     
    Verügbare Plätze6

    Person ( 1 - 6 Person/en ) 699,00 /Person

    - +
  • Preiskategorie 01.09.20-30.09.20
    Reisebeginn
    Ende
    1 - 6 Person/en
     
    Verügbare Plätze6

    Person ( 1 - 6 Person/en ) 649,00 /Person

    - +
  • Preiskategorie 01.10.20-15.11.20
    Reisebeginn
    Ende
    1 - 6 Person/en
     
    Verügbare Plätze6

    Person ( 1 - 6 Person/en ) 599,00 /Person

    - +